Flughafen Madrid

Der Flughafen der spanischen Hauptstadt Madrid trägt den offiziellen Namen  Madrid-Barajas „Adolfo Suárez“.

Er ist gemessen an der Anzahl der Passagiere (fast 42 Millionen in 2014) der größte Flughafen Spaniens und gleichzeitig auch das wichtigste Drehkreuz Spaniens. Die Fluggesellschaften Iberia, Air Europa und Air Pullmantur sind hier beheimatet. Neben diesen wird der Flughafen Madrid von an die 70 weiteren Fluggesellschaften bedient, die über 160 Flugziele anfliegen. Hierbei dient der Flughafen oftmals als Drehkreuz für Flüge nach Südamerika, was wohl in der Kolonialvergangenheit Spaniens begründet ist.

Er befindet sich 12 Kilometer nordöstlich des Stadtzentrums und ist mit PKW, Bus, U-Bahn und S-Bahn zu erreichen.

Der 1931 eröffnete Flughafen betreibt auf einer Fläche von 2400 Hektar 4 Terminals. Terminal 1 ist das Hauptterminal, Terminal 2 bedient Inlandsflüge sowie Flüge innerhalb des Schengenraumes. T3 nutzen Iberia und Air Nostrum für Flüge nach Portugal und Frankreich. T4 wird für den Nicht-Schengenraum, sein Satellit T4S als Drehkreuz für die Fluggesellschaft Iberia genutzt. Zwischen den Terminals verkehren kostenlose Busse.

Eine Bank gibt es in der ersten Etage des Terminal 2, Geldautomaten in allen Terminals.

Juwelen- und Uhrengeschäfte, Kleidungs-, Parfümerie-, sowie Delikatessen-, Bücher- und Souvenirläden sind in allen Terminals präsent. Das größte Angebot findet sich in Terminal 4.

In Terminal 1, 2 und 4 gibt es einen Touristinformationsschalter für Madrid.

IATA Code:
MAD

Start- und Landebahnen:
Der Flughafen Madrid verfügt über eine Start- und Landebahn mit 3988 × 60 Metern, zwei mit 3500 x 60 Metern sowie eine mit 4179 x 60 Metern Länge.

Rauchen am Flughafen Madrid:
Das Rauchen innerhalb der Flughafengebäude ist untersagt; im Außenbereich der Terminals gibt es Raucherecken.

Duty Free und Shopping:
Restaurants, Bars und Cafés sind in allen Terminals reichlich vorhanden; eine detaillierte Liste der Einkaufsmöglichkeiten am Flughafen Madrid gibt es hier.

Gastronomie:
Im Flughafen Madrid findet man derzeit 23 Restaurants und Fast Food Ketten sowie 29 Cafés, wobei das größte Angebot im Terminal 4 vorhanden ist.

Barrierefrei:
Der Flughafen Madrid ist nahezu barrierefrei; jede Ebene ist per Fahrstuhl erreichbar. Rollstuhlrampen, behindertengerechte Toiletten und Telefone sowie Behindertenparkplätze sind ebenso vorhanden.

Nach vorheriger Buchung stellt der Flughafen auch eine Begleitperson zur Verfügung.

Fundbüro:
In jedem Terminal ist ein Fundbüro vorhanden.

Mietwagen:
Es gibt in jedem Terminal Schalter der Mietwagenfirmen Hertz, Avis, Enterprise rent a Car, Europcar sowie Sixt. 

Internetzugang:
In allen Terminals des Flughafen Madrid gibt es Internetzugang über W-Lan.

Flughafenhotel:
Direkt auf dem Flughafengelände gibt es kein Hotel.
Das Vier-Sterne-Hotel Meliá Barajas  ist jedoch lediglich rund 500 Meter vom Flughafen Madrid entfernt. Weitere Hotels in der Nähe sind das Clement Barajas und das BEST WESTERN Hotel Villa de Barajas. Vom Flughafen bis zu den Hotels wird ein Shuttleservice angeboten.

Flugzeit:
Flugzeit München - Madrid: Ca. 2 Std. 30 Minuten
Flugzeit Hamburg - Madrid: Ca. 3 Stunden

Adresse:
Flughafen Madrid Barajas
Avenida de la Hispanidad, s/n
28042 Madrid, Spanien
Tel.: +34 (0)913 936 000

Weiterführende Links:

Die offizielle Homepage des Flughafen Madrid ist auf www.aena.es/csee/Satellite/Aeropuerto-Madrid-Barajas/en/  zu finden.

Benachbarte Flughäfen:
Die nahe gelegenen Flughäfen Torrejon und Cuatro werden zwar ebenfalls der Region Madrid zugerechnet, sind für den zivilen Passagierluftverkehr jedoch nahezu bedeutungslos.

Impressum

© Bild oben: Petra Schmidt  / pixelio.de